Aktuell: Mindshift 4.0 Workshop am 14./15. März 2020 mehr erfahren...
Coaching. Training. Beratung für Unternehmen.

Seminarreihe Sprache entfalten: achtsam.wirkungsvoll.kraftvoll.

„Jedes Wort wirkt – sage ich das, was ich sagen will?“
Steigern Sie Ihre persönliche Präsenz und gewinnen Sie an Klarheit und Überzeugungskraft.
Dann befreien Sie sich von alten und unbewussten Sprachmustern.

Entdecken Sie in diesem Seminar die Wirkungsweise der in der Sprache enthaltenden Kraft und machen Sie sie in der direkten Anwendung in konkreten Situationen erfahrbar. Es darf leicht sein.

Termine: 7. Mai 15./25. Oktober, 3./13. Dezember 2020
Veranstaltungsort Linksambach, Nürtingen

Die Seminare sind auch einzeln buchbar.


„Eigentlich kenne ich mich damit gut aus.“ Was sagt Ihnen dieser Satz? Nichts.
Sagen Sie, was Sie meinen, und erleichtern Sie sich Ihren Alltag durch den bewussten Einsatz von Sprache und klarer Ausdrucksweise, also, „Ich kenne mich damit gut aus.“

Wie Ihnen das Seminar dabei hilft?

Sie werden bei diesem Seminar einen faszinierenden Einblick erhalten, was Sie mit Ihrer Sprache alles machen können – und was Ihre Sprache mit Ihnen macht.

Entdecken Sie die Wirkungsweise der in der Sprache enthaltenden Kraft und gestalten Sie damit professionell und souverän Ihren Berufsalltag. Es darf leicht gehen.
Diese Kraft wartet nur darauf, dass wir sie wirksam in Anspruch nehmen.

  • Ihre Sprachbotschaften gewinnen an Klarheit und Überzeugungskraft
  • Sie steigern Ihre persönliche Präsenz
  • Sie gewinnen Vertrauen durch wertschätzende Sprache
  • Sie erhöhen das Bewusstsein Ihrer eigenen Gedanken und Absichten
  • Sie stärken Ihre persönliche Entwicklung

Was Sie im Seminar lernen?

Das LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationstraining macht Sie sensibel für die spezifische Wirkung von Wörtern, Redewendungen und Satzmustern und zeigt Ihnen sprachliche Alternativen auf. Bei diesem Seminar werden Sie konkrete Beispiele und praktische Anregungen aus Ihrem Berufsalltag erhalten.
Die Teilnehmer sind eingeladen, Ihre Praxisbeispiele ins Seminar einzubringen und gleich zu üben.

Für wen ist das Seminar geeignet?

  • Sie kommunizieren viel und Ihnen ist eine klare und wertschätzende Sprache wichtig
  • Sie sind Fach- und Führungskraft, bewegen und motivieren Menschen, sich in ständigen Veränderungen aktiv einzubringen
  • Sie sind ein guter Kommunikator und wollen sprachlich noch besser werden
  • Sie sind neugierig auf SprachKultur

Seminarleitung/Moderation:

Als zertifizierte Fachdozentin und Coach LINGVA ETERNA® mache ich einengende Sprach- und Denkmuster bewusst und biete sprachliche Alternativen an.
Kompetenzprofil: Business Coach (DBVC) und Trainerin. 20 Jahre Kommunikationserfahrung Projektmanagement und internationale Verhandlungsführung in Großkonzern.

WANN

Termine 2020 und Seminarschwerpunkt

  • 07. Mai: Sich selbst und andere führen …mehr XING
  • 15. Oktober: Jedes Wort wirkt – sage ich das, was ich sagen will ? …mehr XING
  • 25. Oktober: „Mut zum Ich“ Seminar exklusiv für Frauen …mehr XING
  • 03. Dezember: Sich selbst und ander führen …mehr XING
  • 13. Dezember: „Mut zum Ich“ Seminar exklusiv für Frauen …mehr XING

jeweils 09.30 Uhr – 17.00 Uhr
(Mittagspause 12.30 Uhr – 13.30 Uhr)

WO

Veranstaltungsort:

Seminarhaus linksambach
linksambach • Linkstrasse 19 • 73230 Kirchheim-Ötlingen
www.linksambach.de

Verpflegung:

  • Optional Mittagessen 2-Gänge Menü: raffinierte, hochwertige, vegetarische Kost (15 Euro)
  • Pausengetränke Kaffe, Tee, Mineralwasser inklusive

Ihr Invest

198,00 Euro (zzgl. 19% MwST)

Anmeldung:

Die Seminare sind auch einzeln buchbar.
Per E-Mail an susann@baender-sprachkultur.de

Sie haben noch Fragen?


Seminarinhalte:

Inhalte Tagesseminar:

  • Jedes Wort wirkt – sage ich das, was ich sagen will?
  • Achtsamkeitsfördende Sprachelemente einsetzen – Druck und Hetze vermeiden
  • Die Wirkung vollständiger Sätze erleben
  • Intention und Ansprache – die Präsenz des Sprechers
  • Vertrauen gewinnen durch wertschätzende Sprache
  • LINGVA ETERNA® Kommunikationsmodell

Was erwartet Sie im Seminar?

Interaktiv. erfahrungsintensiv. Zum Einsatz kommen individuelle Übungen und Kleingruppenarbeit. Sie sind als Teilnehmer eingeladen, Ihre Praxisbeispiele ins Seminar einzubringen und gleich zu üben. 

Was passiert nach dem Seminar?

Wie können Sie die Erkenntnisse im Alltag nutzen?

Sie erhalten eine Fotodokumentation des Seminars. Diese dient als Erinnerungshilfe und ist der rote Faden durch das Seminar. Dazu erhalten Sie ein Workbook mit Übungsanregungen, sodaß Sie das frisch gelernte und gehörte bestmöglich im Alltag umsetzten können.


Hintergründe – Interesse an einem kurzen wissenschaftlichen Exkurs?

Jedes Wort wirkt – sage ich das was ich sagen will ?

Wann immer ein Mensch spricht, sagt er auch etwas von sich selbst. Das geschieht nicht nur im Inhalt, sondern auch durch die Wörter und den Satzbau. Die scheinbar nur formalen Elemente transportieren eine eigene Botschaft. Das wirkt sich auf unser Denken und Handeln aus. Dabei gibt es kein „richtig“ oder „falsch“. Es hat nur eine andere Wirkung. Das LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunktionskonzept schaut auf eine eindeutige wertschätzende Ausdrucksweise. Sage ich das, was ich meine? Dieses Seminar gibt Impulse für die Möglichkeiten der eigenen Wortwahl und ihrer Wirkungsweise.

„Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.“

(Talmud)

Dieses Zitat aus dem Talmud betont den engen Zusammenhang, zwischen dem inneren Erleben, dem Ausdruck des inneren Erlebens in Form von Worten und schließlich der daraus resultierenden Handlungen.

Doch welche Rolle spielt der bewusste Einsatz von Sprache im privaten und beruflichen Alltag?

Menschen nutzen Sprache zur Kommunikation. Watzlawick (1974) betont unter der Verwendung der altgrammatischen Regel „duplex negatio affirmat“ mit seinem Zitat „Man kann nicht nicht kommunizieren, denn jede Kommunikation (nicht nur in Worten) ist Verhalten und genauso wie man sich nicht nicht verhalten kann, kann man nicht nicht kommunizieren.“ die Allgegenwärtigkeit von Sprache. Diese Allgegenwärtigkeit macht Kommunikation und damit Sprache zu einer interessanten Einflussgröße – auch für die Weiterentwicklung von Unternehmenskultur und Steigerung von Teamperformance im beruflichen Kontext.

Verschiedene Autoren (v. Scheurl-Defersdorf, Stockert, Prior, 2002) postulieren, dass die Wirkung und Ausdruck des Einzelnen durch die bewusste Verwendung von Sprache beeinflusst werden kann. Während auf der bewussten Ebene zunächst das Inhaltliche sichtbar ist, spielt auf der unbewussten Ebene die Struktur und die Form eine bedeutende Rolle. Bereits Wilhelm von Humboldt (1836) betonte, dass „die Sprache das bildende Organ der Gedanken“ sei.

Auch Whorf (1950) berichtet in seinen Untersuchungen einen engen Zusammenhang zwischen Grammatik, Wortschatz und Gedankengängen. So vermutete er, dass durch den Gebrauch anderer Sprachen auch ein anderes Weltbild resultiert. Vice versa gilt, dass auch die Umwelt Einfluss auf die Sprachentwicklung haben kann (Whorf, 1963). So existiert beispielsweise im sizilianischen Dialekt keine Zukunftsform. Zimbardo & Boyd (2009) begründen dies mit der mangelnden Notwendigkeit auf Grund von gleich bleibenden Klima Bedingungen, eine Vorratsplanung einzugehen. Die Beispiele zeigen eine deutliche Interdependenz zwischen Sprache, Umwelt sowie Erleben und Verhalten. Und macht so die Auswirkung, die die Sprache auf unsere Gedanken hat, deutlich.

Doch so verschieden Sprache auch in Grammatik und Ausdruck wirkt, so zeigt sich eine grundlegende Gemeinsamkeit in der Grammatik. Sowohl Fundier (1975) als auch Chomsky (1968) betonen den Satz einer angeborenen Universalgrammatik, die sich in einer gemeinsamen sprachlichen Repräsentativen äußert. Wirklich interessant werde es aber, wenn der Blick auf die Verwendung einer Sprache fokussiert wird. So kann sich bereits eine minimale Veränderung des gewohnten Sprachgebrauchs positiv auf das eigene Leben auswirken (v. Scheurl-Defersdorf: In der Sprache liegt die Kraft, 2016). Dies indiziert einerseits, dass sich der bewusste Einsatz von Sprache positiv auf den Unternehmenserfolg auswirken kann. Andererseits, dass das Versäumnis diese Technik bewusst anzuwenden, sich negativ auf die Kommunikation im Team, sämtliche Veränderungsprozesse und auf die Unternehmenskultur auswirken kann.

Ende wissenschaftlicher Exkurs


Mir sind folgende Grundgedanken wichtig:

Als Mensch wachsen und gedeihen!

Es begeistert mich, Menschen darin zu unterstützen, bewusst ihre Stärken und Fähigkeiten zu ergreifen. Denn nur in einer vertrauensvollen Atmosphäre kann persönliche Entwicklung entstehen.

Für mich steht der Mensch in seiner Einzigartigkeit im Mittelpunkt!

Ich bin immer beeindruckt, wieviel wertvolle Ressourcen ich bei Menschen spüre und wahrnehmen darf. Sei es aus meiner langjährigen Konzernerfahrung mit Kollegen. Sei es aus dem Coaching und Trainingsumfeld meiner Kunden und Klienten. Sei es bei meiner Tätigkeit als Mentorin in der Geflüchtetenhilfe. Sei es bei alltäglichen Begegnungen mit Menschen.

Ich freue mich auf unsere Begegnung!

Die Seminare sind auch einzeln buchbar.